Download Aspekte der Entwicklungssoziologie by Prof. Dr. René König (auth.), Prof. Dr. René König (eds.) PDF

By Prof. Dr. René König (auth.), Prof. Dr. René König (eds.)

Show description

Read Online or Download Aspekte der Entwicklungssoziologie PDF

Best german_8 books

Nationale Identität und Staatsbürgerschaft in den USA: Der Kampf um Einwanderung, Bürgerrechte und Bildung in einer multikulturellen Gesellschaft

Das Buch zeigt am Beispiel der united states, wie nationale Indentität in politischen und gesellschaftlichen Diskursen konstruiert wird, welche konkreten Konzeptionen von Staatsbürgerschaft sich in ihnen abbilden und wie sich diese in spezifischen Gesetzen materialisieren. Mit der konsequenten historischen Kontextualisierung der Diskurse um nationale Identität und Staatsbürgerschaft verfolgen die Autoren die Absicht, die zum Teil redundant gewordene theoretische Diskussion um Begriff und Konzeption der Staatsbürgerschaft (citizenship) aufzubrechen.

Additional info for Aspekte der Entwicklungssoziologie

Example text

Die Juden, die auoo. en. t mehr zu zählen, während derer zahllose Kulturen entweder zugrunde gingen (Kulturverlust) oder sioo. assimilierten oder sioo. erneuerten und entwidtelten. eidende Krise gewesen wäre. Vor allem haben sioo. kulturen imperial ausgebreitet (Mongolen, Chinesen) und haben viele Kulturen in ihrer Umgebung zerstört, assimiliert oder duroo. Induktion zur Entwidtlung gebramt. e, daß jeweils Gewalt im Spiel ist. Damit entsteht geradezu eine neue Entwidtlungstheorie. isten" Pierre-Joseph Proudhon zuerst vortrug, der Gewaltanwendung prinzipiell ablehnte SII.

Es klingt wie Ironie, daß in der "Dritten Welt", die sim zu rationaler sozialer Organisation und Temnologie durmkämpft, so viele Kräfte auf expressive Kulte, Prophetismus, Millenarismus und Traditionalismus verwandt werden. Iedom ist Modernisierung keine Ersatzwelt, die durm rationale, zielorientierte und individualisierte Entsmeidungen erreicht wird. Innovationen werden immer durm traditionelle Überzeugungen gefiltert, so revolutionär sie auch letztlim in ihren Wirkungen werden können. Unzufriedenheiten und damit verbundene Innovationswünsme, die eng verknüpft sind mit der Moralstruktur der Gesellsmaft, verlangen dringend die Aussöhnung mit der Tradition.

Es ist schwierig, sich eine Revitalisationsbewegung vorzustellen, die von dem Establishment völlig unterstützt wird. \ Status quo. Die Identifikation einer Elite als die wirkliche Ursache der sozialen Mißstände ist eine katalysierende Wahrnehmung. ländem 49 Benachteiligung mag diese Erkenntnis nur langsam kommen. Bei akkulturativer Benachteiligung und Unterdrückung wird die persönliche Auswirkung offensichtlich, und diffuse Gefühle der Unzufriedenheit können sich emotional konzentrieren. Die Schuld hierfür kann einer kulturell unterschiedlichen Elite zugeschrieben werden.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 32 votes