Download Anaesthesie und Notfallmedizin: Beiträge zum Thema by W. Janssen (auth.), Prof. Dr. K. Hutschenreuter (eds.) PDF

By W. Janssen (auth.), Prof. Dr. K. Hutschenreuter (eds.)

Show description

Read Online or Download Anaesthesie und Notfallmedizin: Beiträge zum Thema „Anaesthesie und Notfallmedizin“ der Gemeinsamen Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Anaesthesiologie , der Deutschen Gesellschaft für Anaesthesie und Wiederbelebung und der Schweizerischen Gesel PDF

Similar german_8 books

Nationale Identität und Staatsbürgerschaft in den USA: Der Kampf um Einwanderung, Bürgerrechte und Bildung in einer multikulturellen Gesellschaft

Das Buch zeigt am Beispiel der united states, wie nationale Indentität in politischen und gesellschaftlichen Diskursen konstruiert wird, welche konkreten Konzeptionen von Staatsbürgerschaft sich in ihnen abbilden und wie sich diese in spezifischen Gesetzen materialisieren. Mit der konsequenten historischen Kontextualisierung der Diskurse um nationale Identität und Staatsbürgerschaft verfolgen die Autoren die Absicht, die zum Teil redundant gewordene theoretische Diskussion um Begriff und Konzeption der Staatsbürgerschaft (citizenship) aufzubrechen.

Extra info for Anaesthesie und Notfallmedizin: Beiträge zum Thema „Anaesthesie und Notfallmedizin“ der Gemeinsamen Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Anaesthesiologie , der Deutschen Gesellschaft für Anaesthesie und Wiederbelebung und der Schweizerischen Gesel

Example text

Die Erfolgsziffer steigt, wenn sogleich nach dem Kreislaufstillstand wirksame Beatmung und Herzmassage erfolgen. Extrathorakale Herzmassage sollte aber vorher unter ärztlicher Aufsicht am Phantom geübt werden. Allzulange forcierte Wiederbelebungsmanöver sind bei älteren Patienten nicht erfolgversprechend, falls nicht in den ersten 30 min Erfolge zu erkennen sind. Es sollte dann rechtzeitig an eine intrathorakale Herzmassage gedacht werden. Die Chancen für eine erfolgreiche Wiederbelebung werden mit zunehmender Fortdauer geringer, und die Komplikationsmöglichkeiten häufen sich.

Wenn Erwachsene mit solchen Kanülen versehen waren, bestand eine künstliche Stenose und die Neigung zu erhöhtem intrathorakalen Druck mit allen seinen Nachteilen, auf welche STOFFREGEN hingewiesen hat. Die Tracheotomie ist bei sachgemäßer Ausführung mit wenigen Komplikationen behaftet. Ernsthafte Blutungen aus größeren Gefäßen nach der Tracheotomie wurden in nur sechs Fällen beobachtet. In der Literatur wird diese Quote mit 2-4% angegeben. Erschwertes Dekanülement trat in vier Fällen auf. Wundheilungsstörungen bzw.

Ein großer Teil der Patienten wurde mit dem Unfallwagen von der Straße eingeliefert oder kam aus anderen Kliniken. Insgesamt überlebten 7 (= 13,5 %) Kranke unter völliger Wiederherstellung sämtlicher Organfunktionen. Aus der Gesamtzahl von 51 Wiederbelebungsfällen haben wir 12 einer genaueren e1ektroencephalographischen Analyse unterzogen. Hierbei konnten wir feststellen, daß ein unerwartet hoher Prozentsatz der Patienten, die nach vorübergehender Wiederherstellung der Kreislauffunktionen verstarben, nicht an einer irreversiblen Schädigung des Gehirns, sondern an einem Versagen der Funktionen des Gesamtorganismus ad exitum kam.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 46 votes