Download 50 Jahre Kongress für Innere Medizin 1882–1932 by Georg Klemperer PDF

By Georg Klemperer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download 50 Jahre Kongress für Innere Medizin 1882–1932 PDF

Similar german_8 books

Nationale Identität und Staatsbürgerschaft in den USA: Der Kampf um Einwanderung, Bürgerrechte und Bildung in einer multikulturellen Gesellschaft

Das Buch zeigt am Beispiel der united states, wie nationale Indentität in politischen und gesellschaftlichen Diskursen konstruiert wird, welche konkreten Konzeptionen von Staatsbürgerschaft sich in ihnen abbilden und wie sich diese in spezifischen Gesetzen materialisieren. Mit der konsequenten historischen Kontextualisierung der Diskurse um nationale Identität und Staatsbürgerschaft verfolgen die Autoren die Absicht, die zum Teil redundant gewordene theoretische Diskussion um Begriff und Konzeption der Staatsbürgerschaft (citizenship) aufzubrechen.

Extra resources for 50 Jahre Kongress für Innere Medizin 1882–1932

Sample text

Oft hat sich die Lunge sehr rasch wieder angelegt. Man dringt dann in das Lungengewebe ein und bekommt bei diesen Fehlern ganz besonders haufig Lungenembolien zu sehen. 46 50 Jahre Kongress fiir innere Medizin. Aus der Diskussion ist der Bericht von Zinn hervorzuheben, welcher sich auf die Pneumothoraxbehandlung von 200 Kranken bezieht, von welchen 22% ausgeheilt, 33% als wesentlich gebessert bezeichnet wurden. F. Klemperer will das Indikationsgebiet auch auf doppelseitige Tuberkulose ausdehnen, wobei er freilich die Anlegung des Pneumothorax als einen Versuch betrachtet, der fortgefiihrt wird, wenn er Nutzen bringt, sonst einfach abgebrochen wird.

Es sei Aufgabe der Arzte, das Weitere fruchtbringend zu gestalten. Der Prager Kliniker J aksch erkennt die diagnostische Bedeutung an, in therapeutischer Beziehung sind seine Hoffnungen herabgestimmt. Er hat in vier Monaten in leichten Fallen Besserungen, keine Heilung, gesehen. tzt sich gliicklicb, keine nachteiligen Folgen gesehen zu haben, erkennt allenfalis eine Unterstiitzung der Heilungstendenz an. Derselbe skeptische Grundklang geht durch die ganze Diskussion. Die Lobredner, wie Ziemssen (Miinchen), bleiben sehr in der Minderheit.

Spezifischen" Salvarsantherapie vereinigt, so sehen wir das Binzsche Ideal, das diesen Bericht eroffnet, zu einem nicht geringen Teil verwirklicht. B. Fieber und Fieberbehandlung. hrend erst in spateren Jahren das Fieberproblem allein zum Gegenstand der Besprechung gemacht wird. Referent des ersten Kongresses iiber die "antipyretische Behandlungsmethode" war der Tiibinger Kliniker Liebermeister, der, obwohl selbst jahrelang um Erforschung' des fieberhaften Prozesses bemiiht, mit keinem Wort auf die Theorie eingeht, sondern sich ganz auf praktische therapeutische Fragen beschrankt.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 23 votes